Baustoffindustrie
Baustoffindustrie

     Die Gesellschaft PSK-KHARKOV verfügt über wichtige Erfahrungen im Bereich der Projektierung von Baustoffwerken, unter denen die Zementwerke einen besonderen Platz innehaben.

     In den letzten Jahren hat sich unsere Gesellschaft direkt an der Umsetzung folgender großen Investitionsprojekten beteiligt:

  • Errichtung einer Produktionslinie mit der Kapazität von 2,3 Millionen Tonnen Zement pro Jahr für die Offene Aktiengesellschaft Werchnebakanskij zementnyj sawod // Zementwerk Werchnebakanskij [russisch: ОАО «Верхнебаканский цементный завод»] (Siedlung Werchnebakanskij, Region Krasnodar, Russische Föderation);
  • Technische Umrüstung der Rohstoffverhüttung für die  Offene Aktiengesellschaft Wolyn-Zement [russisch: ОАО «Волынь-Цемент»] (Sdolbunow, Region Rowno, Ukraine);  
  • Rekonstruktion von Objekten der Produktionslinie für die Gesellschaft mit beschränkter Haftung Atakajzement [russisch: ООО «Атакайцемент»]  (Siedlung Gajduk, Region Krasnodarsk, Russische Föderation);  
  • Errichtung einer Produktionslinie mit der Kapazität von 3,0 Millionen Tonnen Zement pro Jahr für den Bergbau- und Zementwerk der Geschlossenen Aktiengesellschaft StandartZement [russisch: «Горно-цементный комбинат ЗАО «СтандартЦемент»]  (Kreis Krasnogwardejskij, Region Belgorod, Russische Föderation).

 Errichtung einer Produktionslinie mit der Kapazität von 2,3 Millionen Tonnen Zement pro Jahr für die Offene Aktiengesellschaft Werchnebakanskij zementnyj sawodErrichtung einer Produktionslinie mit der Kapazität von 2,3 Millionen Tonnen Zement pro Jahr für die Offene Aktiengesellschaft Werchnebakanskij zementnyj sawod

 

Errichtung einer Produktionslinie mit der Kapazität von 2,3 Millionen Tonnen Zement pro Jahr für die Offene Aktiengesellschaft Werchnebakanskij zementnyj sawod